StrategieContent Marketing

07.09.2023 – Lesedauer des Artikels: x Minuten

Wie erstelle ich eine Content-Marketing- Strategie

In 10 Schritten erklären wir, wie Sie eine solche Strategie entwickeln

»Sowohl privat als auch in meinem Arbeitsalltag sind die sozialen Medien nicht mehr wegzudenken. Eine gute Online-Präsenz liegt mir für unser Unternehmen sehr am Herzen. Mir ist klar, wie wichtig eine Content-Marketing-Strategie ist. Allerdings fehlen mir gerade die Ansatzpunkte und das nötige Wissen, um damit anzufangen.«

Persona Marketingleitung Pro

Rolf Bartels, Marketingleitung

Sie wissen es sicher schon lange: Eine gut durchdachte Content-Marketing-Strategie ist unverzichtbar, damit Sie im Wettbewerb um die Aufmerksamkeit potenzieller Kund*innen erfolgreich sind. Als Unternehmen können Sie Ihre Botschaften hierdurch nämlich gezielt platzieren, Ihre Zielgruppe erfolgreich ansprechen und langfristige Beziehungen aufbauen.

Die Frage ist allerdings: Wie entwickeln Sie eine solche Strategie?

Was ist eine Content-Marketing-Strategie?

Schauen wir uns erst einmal genau an, was genau hinter einer Content-Marketing-Strategie steckt.

Tatsächlich ist sie das Herzstück eines jeden digitalen Vorhabens. Sie beginnt mit einer klaren Vision und einer umfassenden Planung. Mit einer Content-Marketing-Strategie legen Sie fest, wie Sie wertvolle Informationen und Geschichten erstellen, die Ihre Zielgruppe ansprechen und gleichzeitig Ihre Marke von Mitbewerbern abhebt.

Welche Inhaltsformate passen zu Ihrer Marke? Auf welchem Weg verbreiten Sie Ihre Botschaften erfolgreich? Wie organisieren Sie regelmäßige Anpassungen? Ihre zu Beginn festgelegte Strategie beantwortet Ihnen diese und viele weitere Fragen im Verlauf des gesamten Projektes.

Warum benötige ich eine Content-Marketing-Strategie?

Wie bereits angedeutet, ist eine Content-Marketing-Strategie ein unverzichtbares Werkzeug, um Ihr Unternehmen erfolgreich im digitalen Raum zu positionieren.

Eine passende Strategie bietet Ihnen viele Möglichkeiten auf einmal:

  • Sie können damit Ihre Zielgruppe sehr direkt ansprechen.
  • Sie können mit einer Strategie gezielt Ihre Markenbekanntheit steigern.
  • Sie können Ihre gesteckten Marketingziele einfacher erreichen.
  • Sie können Vertrauen aufbauen.


Apropos Vertrauen:

Lesen Sie dazu auch unseren Magazinartikel über digitales Vertrauen.

Ohne eine klare Strategie laufen Sie Gefahr, im Wettbewerb unterzugehen und wertvolle Chancen zu verpassen. Investieren Sie daher Zeit und Ressourcen in die Entwicklung einer Content-Marketing-Strategie, um Ihr Unternehmen auf die nächste Stufe zu bringen.

Es lohnt sich!

Sie sind endgültig überzeugt? 😀
Na dann, schauen wir uns doch an, wie genau Sie eine solche Strategie auf die Beine stellen – Schritt für Schritt.

In 10 Schritten zur erfolgreichen Content-Marketing-Strategie

Gut geplant ist halb gemacht. Das gilt bei einer Content-Marketing-Strategie ganz besonders. Sie werden sehen, wenn Sie erst einmal alle 10 Schritte gemacht haben, ist die Umsetzung der einzelnen Contentmaßnahmen plötzlich ganz einfach.

1. Zielsetzung definieren

Bevor Sie sich in die Erstellung von Inhalten stürzen, sollten Sie erst einmal Ihre Ziele definieren. Möchten Sie die Markenbekanntheit steigern, Leads generieren oder die Kundenbindung intensivieren? Ihre Ziele bestimmen den gesamten Verlauf Ihrer Content-Marketing-Strategie.

2. Personas entwickeln

Um Inhalte zu schaffen die Ihre Zielgruppe ansprechen, müssen Sie diese gründlich verstehen. Entwickeln Sie detaillierte Personas. Mit ihrer Hilfe können Sie maßgeschneiderte Inhalte erstellen, die perfekt auf die Bedürfnisse und Interessen Ihrer potenziellen Kunden zugeschnitten sind.
Mehr zu Personas lesen Sie in unserem Magazinartikel Personas vs. Zielgruppe.

3. Vielfältige Content-Arten auswählen

Wie ein Architekt wählen Sie nun die Materialien für den Bau Ihrer Content-Marketing-Strategie aus. Entscheiden Sie, welche Arten von Inhalten am besten zu Ihren Zielen und Ihren Personas passen. Das Spektrum reicht von Blog-Posts über Videos bis hin zu Social-Media-Posts und Infografiken. Betrachten Sie auch die Kanäle, über die Sie Ihre Inhalte verbreiten werden. Jeder Kanal hat seine eigene Dynamik und Ihre Inhalte sollten immer an das jeweilige Format angepasst sein.

4. Einen Redaktionsplan erstellen

Strukturieren Sie Ihre Content-Erstellung mit einem durchdachten Redaktionsplan. Legen Sie fest, welche Inhalte wann veröffentlicht werden sollen und auf welchen Kanälen. Dadurch gewährleisten Sie eine konsistente Präsenz und halten Ihre Nutzer*innen kontinuierlich engagiert. Mit einem Redaktionsplan können Sie sicherstellen, dass Sie Ihre Leser*innen tatsächlich regelmäßig mit frischen und interessanten Inhalten versorgen.

5. Einen Krisenplan erstellen

Entwickeln Sie einen klaren Krisenplan, der festlegt, wie Ihr Unternehmen auf verschiedene Arten von Krisen reagieren wird. Das können zum Beispiel Negativschlagzeilen in der Presse oder Trollkommentare in den sozialen Medien sein. Definieren Sie Rollen und Verantwortlichkeiten, um sicherzustellen, dass Ihr Team in solchen Situationen souverän handeln kann. Lassen Sie den Krisenplan von der Geschäftsführung absegnen, um schnell und ohne weitere Zustimmung reagieren zu können.

6. Keywords recherchieren

Achten Sie darauf, Ihre Inhalte für Suchmaschinen zu optimieren, ohne dabei die Lesbarkeit zu beeinträchtigen. Durch eine gezielte Keyword-Recherche und die konsequente Integration der Keywords in Ihre Inhalte können Sie Ihre Sichtbarkeit in den Suchergebnissen erhöhen.

7. Effektive Content-Verbreitung

Nutzen Sie verschiedene Kanäle wie Ihre Webseite, soziale Medien und E-Mail-Marketing, um sicherzustellen, dass Ihre Inhalte von Ihren Nutzer*innen gefunden werden. Eine breite Streuung erhöht die Chancen, dass Ihre Botschaft gehört wird. Stellen Sie sicher, dass Ihre Inhalte für verschiedene Kanäle angepasst sind, um die bestmögliche Reichweite zu erzielen.

8. Community-Management

Genauso wichtig wie die Erstellung von Inhalten, ist auch ein gutes Community-Management. Denken Sie daran, verlässlich zu kommunizieren. Das bedeutet beispielsweise auf Kommentare in Ihren Social-Media-Posts zu reagieren und auf Newsletter-Themenvorschläge, die Sie per Mail erreichen, zu antworten. In den sozialen Medien sollten Sie auch selbst andere Posts kommentieren und spannenden Kanälen folgen.

9. Fortlaufende Messung und Optimierung

Ihre Content-Marketing-Strategie sollte flexibel sein und sich anhand von Daten und Analysen stetig verbessern. Überprüfen Sie regelmäßig die Leistung Ihrer Inhalte und passen Sie Ihre Strategie an. Experimentieren Sie mit verschiedenen Ansätzen und lernen Sie aus Ihren Erfahrungen.

10. Auf Veränderungen reagieren

Menschen verändern sich. Daher ändern sich auch Ihre Zielgruppen bzw. Personas und deren Bedürfnisse. Darüber hinaus regieren Trends und Entwicklungen die Welt – besonders die Digitale. Bleiben Sie sensibel für das, was passiert. Vielleicht ist es schon bald sinnvoll, auf ein bestimmtes Medium zu bauen oder ein anderes einzustellen. Vielleicht gehört auch ein heute gehyptes Format bald schon in die Mottenkiste … Vieles ist möglich.

Bleiben Sie wachsam und vor allem neugierig.

Fazit

Zum Schluss möchte ich ganz klar sagen: Eine solide Content-Marketing-Strategie – das ist keine „nette Option“. Es ist Grundlage und zugleich Turbo für Ihren digitalen Erfolg. Denn Sie steigern damit Ihre Markenbekanntheit, sprechen Ihr Publikum zielgerichtet an und bauen Vertrauen auf.

Jetzt sind Sie dran. 😀 
Machen Sie den ersten Schritt vorwärts und gehen Sie dann einen nach dem anderen – zügig, aber nicht überstürzt.
 

Zu einer guten Content-Marketing-Strategie gehören auch die entsprechenden Ressourcen und ein bisschen Zeit. Und wenn nötig, können Sie sich natürlich auch jederzeit die Unterstützung von Expert*innen suchen.

Alicia Mack

Autorin: Alicia Mack – kennt sich aus, wenn es um Content, Marketing oder Strategie geht, kein Hexenwerk für sie also auch in Kombination.

Hier finden Sie uns

Kontrastkraft Werbeagentur
Stüvestraße 42
49076 Osnabrück
Tel.: 0541 5079470
E-Mail: info@kontrastkraft.de

Offizielle Bürokernzeiten:
Mo. - Do. 9.00 - 17.00 Uhr
Fr. 9.00 - 16.00 Uhr

Kontaktformular Routenplaner
Kontrastkraft: Anfahrtskarte