Imagefilme Osnabrück

WIR SETZEN IHRE MARKE IN SZENE

Mit einem Imagefilm können Sie ganz wunderbar Ihre Marke, Ihr Unternehmen oder ein bestimmtes Produkt präsentieren. Wir unterstützen Sie gern bei Ihrem Filmprojekt – von der ersten Idee, über den Dreh bis hin zum letzten Feinschliff beim Schnitt. 

 

Imagefilme mit Konzept

Sie haben sich entschieden, einen Imagefilm in Auftrag zu geben? Das ist eine gute Idee! 😀 Menschen lieben nämlich Bilder. Deshalb haben Sie gute Chancen, mit einem Film die Aufmerksamkeit Ihrer Zielgruppe zu erreichen. Zunächst braucht es das passende Konzept. Einfach wild drauflos zu drehen funktioniert natürlich nicht. Gute Imagefilme werden genau geplant. Am Anfang geht es erst einmal um die zündende Idee, anschließend muss daraus eine gute Story entwickelt werden, die in einem Drehplan in einzelnen Sequenzen festgehalten wird. Auch sollte im Vorfeld natürlich feststehen, wer wann und wie vor der Kamera zu sehen ist. Unsere Osnabrücker Werbeagentur hat schon viele Imagefilme von der ersten Idee bis zum finalen Feinschliff geplant und begleitet. Daher kennen wir all die offensichtlichen Herausforderungen und haben für die überraschenden Fallstricke immer eine schnelle Lösung gefunden.

Ansprechpartner

René - Kontrastkraft

René von der Haar

Kora - Kontrastkraft

Kora Blanken

Imagefilme mit echten Mitarbeitern

Besonders wichtig bei einem Imagefilm: Er muss authentisch sein. Wir raten Ihnen davon ab, professionelle Models einzusetzen. Echte Mitarbeiter mit Ecken, Kanten oder auch einer schiefen Nase haben eine persönliche Verbindung zum Unternehmen, geben dem Film einen unvergleichlichen Charakter und sind damit perfekt als Markenbotschafter vor der Kamera geeignet. Das Team unserer Osnabrücker Werbeagentur hat bereits jahrelange Erfahrung in der Konzeption und Produktion von Imagefilmen.

 

Gut vorbereitet am Set

Unser Motto: Gut geplant ist halb gedreht. Alles, was sich vor dem ersten Drehtag planen lässt, gehen wir rechtzeitig an. Denn am Set, also dem Drehort, gibt es so oder so noch die eine oder andere Überraschung. Wir sorgen im Vorfeld dafür, dass jeder weiß, was er oder sie ab dem ersten Drehtag zu tun hat. Dabei legen wir unseren Fokus besonders auf die Menschen vor der Kamera. Ein rechtzeitiges und persönliches Briefing ist uns vor allem bei Protagonisten wichtig, die noch nie bei einem Dreh dabei waren. Wir nehmen lange vor dem ersten Drehtag Kontakt zu ihnen auf, damit sie uns kennen lernen und mit ihren Fragen löchern können. Das sorgt für eine angenehme Atmosphäre und ein gutes Ergebnis. Gerne unterstützen wir Sie auch dabei, das Set einzurichten. Snacks, Getränke, Toiletten – das sind nur die grundlegenden Aspekte, die dabei beachtet werden sollten. Damit sich alle Beteiligten wohl fühlen und gut arbeiten können, sollte es am Drehtag an nichts mangeln. Fragen Sie uns gerne. Wir wissen, was es braucht.

So produzieren wir Ihren Imagefilm

Häufig gestellte Fragen

Mit den FAQs geben wir Ihnen Antworten auf häufige Fragen rund um Imagefilme. Sollten Sie darüber hinaus Fragen haben, melden Sie sich gerne bei uns.

  • Was bringt mir ein Imagefilm?

    Menschen lieben bewegte Bilder. Das sehen Sie schon daran, wie fasziniert selbst Babys auf den Fernseher reagieren. Wir können die visuellen Eindrücke einfach schnell aufnehmen. Mit einem Imagefilm machen Sie sich unseren Faible für bewegte Bilder zu nutze. Sie haben damit eine weit höhere Chance, Ihre Botschaft bei Ihrer Zielgruppe zu platzieren als zum Beispiel lediglich über einen Text. Darüber hinaus lieben auch Suchmaschinen und die sozialen Medien Filme. Sie belohnen Ihr Unternehmen, wenn Sie gute Videos auf Ihrer Webseite oder auf Instagram, Facebook & Co. ausspielen, zum Beispiel mit einer guten Position bei Suchanfragen.

  • Ist ein Imagefilm sehr aufwendig?

    Das kommt darauf an, was Sie vorhaben und welches Ziel Sie erreichen möchten. Viele unserer Imagefilme sind an einem Drehtag entstanden. Hinzu kommen noch ein paar Tage Konzepterstellung, Vorbereitung und Postproduktion. Wir von der KONTRASTKRAFT Werbeagentur möchten es vor allem mittelständischen Unternehmen ermöglichen, Imagefilme zu produzieren. Deshalb arbeiten wir mit Equipment und Konzepten, die den üblichen Budgets des Mittelstands angepasst sind und trotzdem eine hohe Qualität garantieren.

  • Meine Mitarbeiter wollen nicht vor die Kamera. Was soll ich tun?

    An dieser Stelle müssen wir einmal ganz unverschämt nachfragen: Haben Sie Ihre Mitarbeiter bereits gezielt gefragt oder schätzen Sie sie “nur” so ein? 😉 Unsere Erfahrung zeigt nämlich, dass viele Unternehmen davon ausgehen, dass Ihr Team nicht vor die Kamera möchte. Wenn man einzelne Mitarbeiter aber persönlich anspricht, sieht das oft schon ganz anders aus. Manchmal ist es auch wichtig, ihnen erst einmal die Idee zu vermitteln. Wenn sie erkennen, dass sie gar nicht viel tun oder etwas auswendig Gelerntes in die Kamera sprechen sollen, zeigen sich viele Mitarbeiter schnell sehr offen. Wenn Sie mögen übernehmen wir gerne das Informationsgespräch für Sie. Manchmal ist es gut, wenn die Protagonisten direkt mit den “Machern” sprechen. 

  • Warum sollte ich auf professionelle Models verzichten?

    Wir sind der festen Überzeugung, dass Ihre Mitarbeiter die besseren Markenbotschafter sind. Ein Model kann zwar super in die Kamera lächeln. Es ist aber austauschbar. Models sind für große Unternehmen unverzichtbar, die international mit riesigen Werbebudgets agieren. Als mittelständisches Unternehmen sollten Sie aber auf die Kraft der Regionalität und Authentizität setzen. Zeigen Sie “echte Menschen” an Maschinen, Computern oder im Labor. Das hat gleich mehrere Vorteile:

    • Gerade weil Ihre Mitarbeiter sind wie sie sind, wirkt der Film authentisch und damit direkt sympathisch.
    • Ihre Mitarbeiter werden natürlich stolz sein, am Film mitgewirkt zu haben, und ihn im Verwandten- und Bekanntenkreis selbst verbreiten. Sie sind damit natürliche Markenbotschafter. Darüber hinaus zeigen Sie Ihrem Team mit der Mitwirkung am Film Ihre Wertschätzung.
    • Sie haben die Möglichkeit, Ihre Mitarbeiter zu Wort kommen zu lassen. Mittels einem lockeren Interview erhalten wir von Ihrem Team tolle Zitate über Ihr Unternehmen, die ein professionelles, unternehmensfremdes Model natürlich niemals bringen könnte.
  • Wie lange dauert ein guter Imagefilm?

    Generell gilt: In der Kürze liegt die Würze. Ist Ihr Unternehmen bereits 100 Jahre alt, haben Sie natürlich viel zu erzählen. Allerdings möchte der Zuschauer die Einzelheiten zur Firmengründung oft gar nicht  detailliert wissen. Im Imagefilm geht es vielmehr darum, Ihre Marke, Ihr Unternehmen oder ein bestimmtes Produkt so vorzustellen, dass der Zuschauer begeistert ist. Auf ihn muss der Film ausgerichtet sein, schließlich soll er Ihr Produkt kaufen oder sich bei Ihnen als Mitarbeiter bewerben – je nachdem, welches Ziel Sie mit dem Film verfolgen. Jetzt mal Tacheles gesprochen: Mehr als 3 Minuten sollten Imagefilme, in denen Sie ein Produkt, Ihr Team oder Ihr Unternehmen vorstellen, nicht sein. Aber Sie werden sehen: In 3 Minuten lässt sich mit dem richtigen Konzept so einiges rüberbringen 😀

Sie möchten einen Imagefilm?

Eine fantastische Idee! Wir sprechen gerne einmal ganz unverbindlich mit Ihnen über Ihre Wünsche und Pläne. Melden Sie sich einfach bei uns. Oder: Vereinbaren Sie ganz bequem, sofort und online ein kostenloses Kennenlerngespräch.

Hier finden Sie uns

Kontrastkraft Werbeagentur
Stüvestraße 42
49076 Osnabrück
Tel.: 0541 5079470
E-Mail: info_at_kontrastkraft.de

Offizielle Bürokernzeiten:
Mo. - Do. 9.00 - 17.00 Uhr
Fr. 9.00 - 16.00 Uhr

Kontaktformular Routenplaner
Kontrastkraft: Anfahrtskarte