Blogs

Ihre Kunden werden begeistert sein

Der Blog: Das Marketing-Wundermittel

Ein Corporate Blog kann ein wahres Wundermittel für Ihr Marketing sein. Er schafft eine große Reichweite, bestätigt den Expertenstatus Ihres Unternehmens und verbessert im besten Fall noch das Image. Wir unterstützen Sie gern dabei, einen Corporate Blog aufzubauen, mit dem Ihr Unternehmen Interessenten zu Kunden macht.

Blogbesuche starten meist mit einer Suchanfrage

Wer sich für ein bestimmtes Thema interessiert oder eine spezielle Frage hat, wirft meist die Suchmaschine an. Ganz oben in der Ergebnisliste sind auch häufig Blogartikel zu finden. Sie bieten dem Suchenden einen guten Überblick und geben ihm auf einen Schlag viele Informationen. Suchende lieben das. Suchmaschinen auch. 

Gute Blogs haben eine sehr große Reichweite und ziehen täglich viele Besucher an. Sind sie erst einmal auf der Seite, kann ein gut gestalteter Blog dafür sorgen, dass sich die Besucherinnen und Besucher dort weiter umschauen, auf andere Artikel klicken und bestenfalls ihren Newsletter abonnieren oder mit Ihrem Unternehmen in Kontakt treten.

Blogs und ihre 3 großen Vorteile

Blogs haben etliche Vorteile. Die folgenden 3 sind für viele Unternehmen aber bereits Grund genug, um über die Einrichtung eines Blog nachzudenken:

  1. Reichweite: Mit einem Blog schaffen Sie eine große Reichweite und erreichen viele Besucherinnen und Besucher, die sich nachhaltig für die Themen Ihres Unternehmens interessieren. Sie erreichen also direkt Ihre Zielgruppe.
     
  2. Expertenstatus: Im Blog haben Sie die Möglichkeit, sich als Experte zu präsentieren. Schreiben Sie als Baumarkt zum Beispiel über die Vor- und Nachteile verschiedener Bodenbeläge. Dann ist schnell klar: Sie behaupten nicht nur, Experte zu sein. Sie sind es tatsächlich.
     
  3. Image: Mit einem Blog verbessern Sie Ihr Image – jedenfalls dann, wenn Sie sich den Spruch “Geben ist das neue Haben” zu Herzen nehmen. Halten Sie mit Ihrem Wissen und Ihren Expertentipps nicht hinterm Berg. Sie können sich sicher sein: Wenn Sie großzügig sind, kommen die Kunden gerne zu Ihnen und empfehlen Sie weiter.

Das ist wichtig für einen Blog

Um einen Blog überhaupt starten zu können, benötigen Sie ein paar wichtige Dinge. Außerdem sind einige Aspekte zu beachten, damit Ihr Blog auch erfolgreich ist:

  • Ein Blogsystem, auf dem Sie Ihren Blog verwalten können.
  • Eine URL, unter der Ihr Blog aufrufbar ist.
  • Ein an Ihre Webseite angepasstes Design.
  • Ein Konzept, nach dem Sie den Blog sinnvoll mit Mehrwerten für die angestrebte Zielgruppe füllen. Dazu gehören auch wichtige Entscheidungen bezüglich der Kundenansprache, dem Wording und der Haltung. Wir entwickeln hier gerne mit Ihnen einen Blog-Styleguide.
  • Redakteure, die in einem Redaktionsplan die Veröffentlichung von Inhalten planen und sich um die Erstellung sowie die Verwaltung der Inhalte kümmern.
  • Etwas Geduld ;) Blogs benötigen Zeit, um sich zu etablieren. Aber: Es lohnt sich.

Von der WordPress-Einrichtung bis zum Blogartikel

Wir übernehmen als Werbeagentur gern die Einrichtung Ihres Blogs, arbeiten in Zusammenarbeit mit Ihnen ein Konzept aus und schulen Ihre Redakteure. Natürlich erstellen und verwalten wir auf Wunsch auch die Inhalte. An welcher Stelle auch immer Sie unsere Unterstützung wünschen, begleiten wir Sie mit unserer Erfahrung und unserem Know-how.

Wir arbeiten aus Überzeugung mit dem Blogsystem WordPress. Dieses Content-Management-System wurde speziell für Blogs entwickelt. Daher sind hier bereits alle Optionen bezüglich der Gestaltung und Kommunikation in der Grundkonfiguration vorhanden. Darüber hinaus wird die Open-Source-Software ständig weiterentwickelt und optimiert.

So könnten wir vorgehen

Häufig gestellte Fragen

Sie haben weitere Fragen zum Blog? Dann schauen Sie doch einmal, ob Sie die passenden Antworten in unseren FAQs finden oder melden Sie sich einfach bei uns.

  • Wann brauche ich einen Blog?

    Ein Blog ist für viele Unternehmen ein wirksames Element im Marketing-Mix. Deshalb empfehlen wir mittelständischen Unternehmen, sich mit diesem Thema auseinander zu setzen. Besonders empfehlenswert ist ein Blog dann, wenn Ihr Unternehmen ohnehin schon viel Content für andere Medien und Plattformen (Podcast, Social Media, Kundenmagazine) produziert. Diese können dann im Blog nochmals auf einem anderen Weg für Reichweite sorgen. 

  • Kann ich meinen Blog selbst verwalten?

    Ja, klar. Nachdem der Blog eingerichtet ist, können Sie und Ihr Redaktionsteam Inhalte selbst einstellen und verwalten. Selbstverständlich zeigen wir Ihnen gerne in einer Schulung, wie das Blogsystem funktioniert und welche Möglichkeiten es Ihnen bietet. Sollten Sie auch bei der anschließenden redaktionellen Pflege des Corporate Blogs Unterstützung wünschen, bieten wir diese natürlich an.

  • Welche Content-Management-Systeme sind für meinen Blog geeignet?

    Selbstverständlich gibt es eine große Auswahl an Blogsystemen auf dem Markt. Wenn Sie unserer Erfahrung vertrauen möchten, dann setzen Sie auf WordPress. Wir setzen alle Blogs in diesem Content-Managment-System um. Warum?

    • WordPress ist das meistverbreitete Blogsystem und bietet daher die meisten Plugins.
    • Die große Beliebtheit von WordPress sorgt für eine riesige Community, weshalb auch Google WordPress-Blogs gern mag.
    • WordPress bietet in der Grundkonfiguration bereits alle Optionen für Gestaltung und Kommunikation.

     

    An dieser Stelle erlauben wir uns noch einen kleinen Hinweis ;) WordPress ist für die Erstellung und Verwaltung von Blogs entwickelt. Für Webseiten empfehlen wir als erfahrene Werbeagentur die Content-Management-Systeme Redaxo und Typo3.

Genau das haben Sie gesucht?

Das ist schön! Sprechen wir doch einfach mal ganz unverbindlich. Dafür melden Sie sich einfach oder buchen ganz bequem online ein Kennenlerngespräch mit uns.

Hier finden Sie uns

Kontrastkraft Werbeagentur
Stüvestraße 42
49076 Osnabrück
Tel.: 0541 5079470
E-Mail: info_at_kontrastkraft.de

Offizielle Bürokernzeiten:
Mo. - Do. 9.00 - 17.00 Uhr
Fr. 9.00 - 16.00 Uhr

Kontaktformular Routenplaner
Kontrastkraft: Anfahrtskarte